Projekte der Reha-Südwest Regenbogen gGmbH Mannheim - Gesellschaft für Inklusion



Die Orff-Gruppe

 

Maximal 10 behinderte und nicht behinderte Kinder treffen sich in dieser Gruppe einmal in der Woche.

Zum Einstieg wird ein vorgegebener Rhythmus durch Gehen, Hüpfen, Stampfen oder mit Schlagwerk wiedergegeben.

Darauf folgt dann der Einsatz von Instrumenten wie z.B.das Xylophon, das Glockenspiel oder die Triangel.

Dieses gemeinsame "Musizieren" fördert nicht nur Intelligenz und Kreativität, sondern trägt auch maßgeblich zur positiven Gruppenbildung bei.

Bei Auftritten, wie z.B. bei der Einweihung des Mehrgenerationenhauses in Mannheim, können die Kinder sich auch in der Öffentlichkeit präsentieren.